Samstag, 19. März, 18h

bittersüß | Musik & Performance

bittersüß

„Sag doch selbst, was wirst du anfangen mit deiner Freiheit,
Die dir jetzt so kostbar erscheint?
Wie früher mit Freunden durch Bars und Kneipen ziehen, he?
Und dann, wenn du das satt hast,
Glaubst du, das Glück liegt auf der Straße
Und du brauchst es nur aufzuheben,
Wenn dir danach zumute ist, he?
Nein, nein, mein Freund.
(Michael Holm)

Der Abend widmet sich Rau(s)ch und Ambivalenz:
Nebel wabert, Sinne wanken, Musik leitet.
Tauch ab! Entschwinde! Gib dich hin und finde:
Schmerz? Euphorie? Dich selbst?
Bittersüß.

Musik: Katzler.“

Beginn 18h!